Achtung: Momentan werden von der Adresse bestellungen@bremer-handballcup.de E-Mails mit Zahlungsaufforderungen verschickt. Diese E-Mails sind nicht von uns. Bitte auf keinen Fall öffnen oder den Zahlungsaufforderungen nachkommen!

 

EEIMA-CUP-Plakat_A3_2014-V16-303x426mm

Der Erima Cup geht in die fünfte Runde: Am 9. + 10. August rockt der Handball wieder die Halle 7 auf der Bremer Bürgerweide und zeigt sich mit vier Top-Bundesligamannschaften von seiner besten Seite. Wie im vergangenen Jahr konnte der Veranstalter „Sports Impuls“ die SG Flensburg-Handewitt, den TBV Lemgo und die MT Melsungen für das Turnier in der Hansestadt begeistern. Das Teilnehmerfeld wird dieses Jahr erstmals durch die Recken des TSV Hannover Burgdorf ergänzt, die sich inzwischen im Mittelfeld der stärksten Liga der Welt etabliert haben. Alle vier Mannschaften garantieren nicht nur für spannende Spiele, sondern bringen auch echte Handballstars der Liga und Nationalmannschaft nach Bremen.

Jetzt Tickets Bestellen

Einmalig 2014 - Das Ferienticket zum Preis von 13€ pro Tag pro Person

Seien Sie dabei und genießen Sie 2 Tage Spitzenhandball Live in Bremen!

Jetzt Tickets Bestellen

Logo-melsungen

Melsungen

MT Melsungen wird in diesem Jahr als Titelverteidiger beim Erima Cup 2014 antreten. Im letzten Jahr haben sie in einem spannenden Finale die SG Flensburg Handewitt in einem 7m-Krimi mit 37:36 niedergerungen.

Logo-Flensburg

Flensburg Handewitt

Nach der denkbar knappen Finalniederlage gegen Liga-Konkurrenten MT Melsungen im letzten Jahr möchte die SG Flensburg-Handewitt eine Revanche. Zwei Turniersiege konnten die Nordlichter schon verbuchen, dieses Jahr soll der Cup zum dritten Mal gewonnen werden.

Logo-lemgo

TBV Lemgo

Mit dem Finalteilnehmer von 2011 kommt nicht nur ein gern gesehener Gast mit attraktivem Handball erneut nach Bremen, sondern mit ihnen auch die Ex-Bremer Finn Lemke und einer der besten Bundesligafeldtorschützen Rolf Hermann.

Hannover

Hannover Burgdorf

Der EHF-Pokal-Teilnehmer brachte in der Liga schon viele der deutschen Spitzenvereine gehörig in Verlegenheit und wird es sich auch beim Erima-Cup nicht nehmen lassen, befreit aufzuspielen.